Therapiezentrum Trier Petrisberg Startseite
Therapiezentrum Trier Tarforst Therapiezentrum Trier Tarforst

Skoliose-Therapie nach Lehnert-Schroth

Lehnert Schroth ist eine speziell für Skoliosen,
Rückgratverkrümmungen, Haltungsverfall und sämtlichen
Fehlhaltungen entwickelte Rückenschule. Hierbei wird aus einem
maximalen Korrekturaufbau der Wirbelsäulenabschnitte unter
maximaler Streckung der Wirbelsäule eine Muskelkräftigung
und Stabilisation der neuen Wirbelsäulenstellung angestrebt.

Dieses Konzept wurde in den 40er-Jahren von Katharina Schroth
an der eigenen Rückgratverkrümmung entwickelt.

Der Erfolg dieser krankengymnastischen Behandlungsform hängt
von der Dauer und Intensität der täglichen Übungen zuhause
ab. Ebenso dürfen wir nicht vergessen, dass die meisten
Skoliosen (90%) „idiopatisch“ sind, d.h. es gibt keine Ursache!

Wir wissen nicht wann, aber wir wissen, dass es im Verlauf des
Wachstums zu skoliotischen Schüben kommen kann, d.h. dass
diese sich in ihrer Krümmung verstärken. Kommt es zur
Verschlimmerung gibt es, ab 20 Grad Krümmung, die Möglichkeit
einer Korsettversorgung und einer gezielten stationären
Rehabilitation. Die Schübe sind aber umso besser zu
kontrollieren, je früher die Skoliose erkannt und behandelt
wird.

Eine Skoliose muss nicht unbedingt Schmerzen machen.
Zur Entstehung von Schmerzen kommen auch noch andere Faktoren
hinzu.

Die Lehnert Schroth Behandlung ist selbstverständlich auch für
Erwachsene sinnvoll. Eine Altersbeschränkung gibt es
nicht, denn es ist nie zu spät etwas für seine Haltung zu tun.

Und nicht zuletzt ist die innere Haltung immer gleich der äußeren Haltung.